Altersvergess  
Zur Übersicht  
Demenz




COVID

Wie kann es sein, dass alle vergangenen Pandemien schließlich ohne Impfungen zurück gegangen waren? Das kann eigentlich mur damit erklärt werden, dass die Menschen selbst entsprechende Immunkräfte entwickelt hatten.Nach Meinung von Prof. Bhadki breitet sich das neue Virus Covid-19 zwar besonders rasch unter den Menschen aus, er sei aber nicht gefährlicher als ein Schnupfenvirus und man sterbe nicht an diesem Virus sondern stets aus anderen Gründen. D.h. man hätte immer nur fälchlich diesem Virus alle jene Todesfälle "in die Schuhe" geschoben, wenn man bei der Obduktion der Verstorbenen diesen Virus gefunden hatte. Nach Meinung des Professors muss die Frage stets geklärt werden, ob jemand mit oder an dem Virus gestorben ist. Bei Menschen, die lediglich von diesem Virus infiziert wurden, weiß man noch nicht, woran sie schließlich sterben werden. In seinem Gespräch mit dem Journalistn Ken Jebsen sagte der Professor, dass man am in England am 19.3.2020 Covid-19 aus der Liste der gefährlichen Viren gestrichen habe, während man sich in Deutschland zur selben Zeit aus Angst vor diesem Virus auf ein sehr gefähtliches poltisches Glatteis begab und nun auf einen Impfstoff wartet, was zum einen wohl mindestens ein Jahr dauern wird und was im übrigen sinnlos ist, weil sich der Virus Covid-19 im Gegensatz etwa zu einem Scharlachvirus ständig ändert.

Prof. Bhadki ist stammt aus Thailand und ist ein emeriritierter Profesor für Mikrobiologie an der Universität Gießen, der tausende Studenten betreut hatte.(siehe YouTtube, Corona-Krise, Gspräch mit Ken-Jebsen)